Diesen Rucksack habe ich mir letztes Jahr auf einem Flohmarkt gekauft. 
Ich habe ihn zuerst mal in die Waschmaschine gesteckt.
So war er wieder sauber und wartete auf die Ausbesserung der Schäden, die die Jahre so mit sich bringen.


Das Leder war natürlich ganz hart uns steif nach dem Waschen. Da cremte ich es mit Körperlotion ein ( den Tipp fand ich im Internet). Und das Leder ist nun geschmeidig und weich.
Oben auf dem Foto da habe ich schon mit viel Mühe und Kraft ein Lederteil wieder angenäht.


Der Henken war auch an einer Seite ab, nun hält er wieder.


Die Ösen waren auch ausgefranst oder fehlten ganz. Neue Ösen wollte ich nicht einschlagen ( das mache ich nicht gerne ).
Ich habe mit passender blauen Wolle die Ösenlöcher umnäht.







Die Löchlein im blauen Stoff bekamen noch ein paar Blümchen.
Der Rucksack war schon ein  paar Mal im Einsatz.






Kommentare

Lieblingsposts

Granny Square

Birne und Äpfel - meine erste Herbstdeko

Morgen ist Palmsonntag

Fensterdeko Herbst

Jeans - Utensilo