Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

Stricken für den Winter

Bild
Kurz vor Weihnachten lag ich nur noch im Bett und auf dem Sofa. ( Im Wechsel, begleitet von Luna, sie war immer da, wo ich auch war) Ich war krank - grippaler Infekt - Husten, Schnupfen und was sonst noch dazu gehört.  Zu müde, um einen Weihnachtsgruß auf meinem Blog zu schreiben. Darum nur noch ein kleiner        Ausschnitt vom Christbaum, 

Meine Weihnachtssocken waren schon fertig, ich war gut im Zeitplan, dieses Jahr. Sonst wäre es schwierig gewesen. Annette bekommt ihre Socken erst jetzt nach Weihnachten, sie konnte sich noch nicht für die Farbe entscheiden. Pauline wollte einen pinken und gelben Socken, und die restlichen sind Jungssocken.


Da ich laut Anweisung meines Arztes mich ausruhen soll, ist mein Lieblingsplatz immer noch das Sofa. Gestern ist während zwei Märchenfilme eine neue Mütze für meinen Mann entstanden, grünbunt, nach seiner Auswahl.
Heute Morgen entstand der Pompon, schnell noch die Fäden vernähen, fertig.

Gestrickt aus der Olympia Wolle von Lana Grossa. Es reic…

Dritter Advent

Bild
Pauline und ich dekorierten letzten Sonntag unser Ess- und Wohnzimmer weihnachtlich. Ein bisschen Glitzerzeug und viel ROT.






Gestern Abend während wir Wetten dass anschauten, entstanden ein paar Fröbelsterne. Pauline faltete gerne mit.  




Zwei davon sind schon "weiterverarbeitet".

Meine Mama brachte mir zwei dicke Zimtstangen zum Verzieren.  ich band ein  bisschen Grünzeug um die Zimtstange mit einer kleinen roten Kugel. Dann umwickelte ich sie mit roten Zickzackband  und garnierte sie  mit einem Fröbel - Stern und etwas Engelhaar,  Wenn man an der Zimtstange reibt, dann duftet des nach Zimt.  Es ist eine schön Tischdekoration in der Weihnachtszeit.

Viele Wochen warteten meine neue bunten Stulpen, bis sie fertig waren. Auf den Nadeln waren sie schon lange und wuchsen nur ganz langsam. Doch letzte Woche konnte ich die Fäden vernähen und gleich zum Fahrrad fahren anziehen. Sie sind auch aus Sockenwolle gestrickt und ganz angenehm zu tragen.







Erster Advent

Bild
Unser Adventskranz. Gestern Morgen habe ich ihn gebunden, gestern Abend geschmückt. Er steht nun auf unserem Esstisch.

Letzte Woche stellte ich einige Dinge fertig, die in meinem Korb schon seit längerer Zeit auf die Fertigstellung warteten. 

Drei Eulen sind es geworden. Sie mussten nur noch ausgestopft werden und die Gesichter vervollständigt werden. Dazu brauche ich gleich lange, wie zum häkeln der einzelnen Eulen. 



Ein neuer Schlüsselanhänger und
noch ein weiterer. Hier probierte ich  Häkelmuster aus.

Und zwei Apfelanhängerchen sind auch nun auch zum Verkaufen/ Verschenken bereit.


Gehäkelt habe ich sie immer schnell, die kleinen Sachen, doch auch die fünf Wimpel brauchten nur noch vernäht werden. Zur Advents- und Weihnachtszeit passen sie nicht, doch sie finden irgendwann ihre Bestimmung. Beim Fotografieren fiel mir auf, dass ich sie in Blautönen gehalten habe. Da hatte ich wohl meine blaue Phase. Sie sind alle einzeln entstanden. Die nächsten bekommen andere Farben.


Duftiger Schal

Bild
Schon seit einiger Zeit schwirrt in meinem Kopf ein leichter, feiner Schal. Vor kurzem kaufte mir diese Mohairwolle, um mir diesen Schal zu häkeln. Es wird zwischendurch mal wieder mal etwas für mich.

Die Anleitung fand ich bei Drops. Sie gefiel mir, drum begann ich gleich mit dem Schal.

Das Muster ist nicht schwer, bis jetzt häkelte ich zweimal das Muster.
Doch im Moment bin ich fast ausschließlich am Stricken. Meine jährliche "Weihnachtssockenstrickzeit" hat schon vor einigen Wochen begonnen.

genähte Kekse aus Filz

Bild
Mein letzter Blumenstrauß aus unserem Garten.  Die Blumen stehen in unserem Esszimmer und wir freuen uns daran (wahrscheinlich nur ich).

Dahinter hat Paulines "Griemelgnom",  den sie im letzten Schuljahr in ihrer Kunst-AG angefertigt hat, seinen Platz. Es stecken viele Stunden Arbeit in dieser Figur.

Es ist eine Stabpuppe, die einen Arm bewegen kann. Zu den Puppen der AG Teilnehmer führten die Mädchen ein Märchen in der Schule auf. Leider nur in der großen Pause für die Mitschüler. Ich hätte das auch gerne gesehen.



Zur Zeit ist meine Nähmaschine fast täglich  in Betrieb.  Mein "Kaufladenzubehörkorb" bestücke ich gerade wieder. Es entstehen neue Sachen, und alte Lebensmittel bekommen eine Neuauflage.

Kekse, das ist mein neustes Spielzeug. Kekse in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen.

.

Die Verpackung fehlt noch und dann kann ich sie verschenken oder verkaufen.


Füchse im Herbst

Bild
Diese fünf Füchse liegen schon lange in meiner noch "Fertigzustellenkiste". Gestern Nachmittag stellte ich mir meine Nähmaschine in das Esszimmer.  Die Sonne schien, es machte mal wieder Spaß, zu nähen.
Da fielen mir die Füchslein in die Hand, und ich musste sie ja nur noch zusammennähen und etwas ausstopfen.

Danach dekorierte ich sie in das "Herbstfenster". Hier wird die nächste Zeit noch einiges dazukommen, oder wieder verändert werden. Die Füchse sind aus Molly makes, zum Nacharbeiten. Sie sind sehr hübsch, doch sie sind auch sehr zeitaufwändig.



Am Fenster hängt dieser Kranz, denn ich schon lange gebunden habe, und schnell noch ein paar Hagebuttenstängel drumherum gewickelt habe.



Die Dekoration mit den Pilzchen wanderte in abgewandelter Form auf die Fensterbank.

Topflappen und es wird langsam herbstlich

Bild
Ich bin fast jeden Tag ein bisschen am Häkeln, Stricken oder Werkeln.  Leider schaff ich es gerade nicht, regelmäßig zu bloggen.

Auf dem Flohmarkt kauften wir diese Hakenleiste für die Küche.  Und da häkelte ich gleich ein paar orange Topflappen für den Eigenbedarf. Doch bevor wir sie selbst nutzen konnten, verschenkte ich sie an nette Freunde. Doch neue Topflappen sind schon in Arbeit.

Im Esszimmer fing ich an, ein bisschen herbstlich zu dekorieren.  Beim Hundegassigehen sammle ich manchmal Eicheln,Hagebutten und co. Diese fanden Platz auf meinen Silberteller.  Aus der Herbstkiste suchte ich noch zwei Pilze aus und schon ist der Anfang gemacht. Leider löst sich an meinem Glaspilz die rote Farbe, das ist schade. Weitere Herbstdeko Ideen entstehen gerade und werden dann auch noch verwirklicht.


Gestern sammelte ich noch bei paar kleine Zäpfchen, die kann ich sicher noch bei der Herbst- und Weihnachtsdekoration gebrauchen.
Nun setze ich mich in unseren sonnigen Wintergarten und  häkle a…

Die Farbe GELB

Bild
Im unserem Wintergarten ist noch Sommerstimmung.  Die drei Gläser habe ich auf Mallorca im Urlaub umhäkelt. In der Mitte eine große gelbe Kerze im Glas.

Es sind "Schokoladenfrühstückscrem" - Gläser. Jedes Glas hat ein anderes Muster bekommen. Frei aus dem Kopf.


Und unsere Luna liegt dann meistens neben mich auf unser Sommerbett. Am liebsten zwischen die Wolle. Hier ist es warm und sonnig, das gefällt unserem Mallorca- Hund.
Gestern fing ich mal wieder an ein paar Eulen zu häkeln und auch welche zu stricken,  sie sind nur noch nicht ganz fertiggestellt. Dann zeige ich euch meine neuen Eulen.

Sommerkissen

Bild
Unsere Sommer - Sonnen - Wiese mit den letzten Sonnenstrahlen.  Das letzte Sommerbild aus dem Garten.


Vor dem Haus steht eine gemütliche Bank,  abends genießen wir dort  ab und zu die Abendsonne. Mit gemütlichem Kissen sieht die Bank noch viel einladender aus.


Auf die genähte Kissenhülle nähte ich das Häkelquadrat. Die letzten Sommerbilder und nun kommt der Herbst,  da gibt es auch schon einiges Angefangenes.
Tja, und die ersten Weihnachtssocken sind schon in Arbeit.






Pfirsiche

Bild
In unserem Garten haben wir einen Pfirsichbaum. Ja, wirklich, ein Pfirsichbaum. Und dieser trägt unendlich viele Früchte.




Tolle große Pfirsiche, die in den letzten Tagen, seit es nicht mehr jeden Tag regnet, reif und saftig vom Baum fallen.

Gestern diese Schüssel voll...

.... die schon verarbeitet sind zu : Pfirsich Eis Pfirsich Quark Pfirsich Marmelade und einigen Päckchen Pfirsich Mus in der  Gefriertruhe,  damit wir im Winter auch noch von dieser Fülle haben.
Und natürlich wandern auch Pfirsiche direkt in den Mund.  Lecker!

Heute sammelten wir diesen Korb voll ein,  die noch auf ihre Bestimmung warten. vielleicht wird daraus noch Pfirsichlikör....  Mal schauen, ob ich ein Rezept dazu finde.


Bei diesem schönen Sommerwetter setze ich mich raus in den Garten,  und häkle bzw. beginne mit einer neuen Häkelarbeit.  Es soll ein Schal werden. Die Wolle kaufte ich schon vor dem Urlaub.
Einen schönen Sonntag.