Posts

Es werden Posts vom April, 2013 angezeigt.

Apfelgrüne Topflappen

Bild
Die nächsten Topflappen sind fertig. In der Frühlingsfarbe apfelgrün.
Leider kommt die Farbe auf dem Foto nicht so strahlend rüber. Zwei Erwachsene -Topflappen und ein Kinder - Topflappen häkelte ich.


Häkelbroschen

Bild
Ich habe neue Broschen ausprobiert. Nach einer  Probeblume ging ich in "Serie". Aus allen im Moment verfügbaren Farben häkelte ich Broschen. Ich häkle mit Catania Wolle.
Danach musste ich viele Fäden vernähen.

Ein paar der Blumen aus der Nähe. Als Mittelpunkt der Blumen wählten Pauline und ich Knöpfe aus.  Wir waren uns nicht immer einig.


Und auch einige fertigen Blumen als Nahaufnahme.




Pauline holte uns den Wald ins Haus

Bild
Am Sonntag war Paulines Freundin bei uns zu Besuch. Da marschierten die beiden Mädchen los in den Wald und sammelten allerlei. Steine, Moos, Gräser....

Sie steckten/ arrangierten es in Gläser.


Und wenn man nun die Nase reinsteckt,  dann kann man den Wald sogar riechen.



Grüner Kranz

Bild
So, heute Mittag hatte ich die Muse, meinen Kranz "auszugestalten". Er hängt am vorgesehenen Platz an der Haustüre.

Mit Flizschnur, Häkelblumen, gedrehten Rosen,,,, habe ich ihn verschönert. Ganz in grün, dieses Mal.




Es ist gut, wenn Blumen, Kugeln aufbewahrt in Gläsern auf ihren Einsatz warten.

Zu jeder Zeit die richtige Handarbeit

Bild
Heute zeige ich euch meine angefangenen Häkel - bzw. Strick Projekte:
An den grünen Topflappen häkle ich immer ein paar Reihen,   wenn ich ein bisschen Zeit habe. Am grauen Schal/Loop arbeite ich vor allem tagsüber, weil ich mich hier etwas konzentrieren muss.
Und Socken liegen immer angefangen im Handarbeitskorb. Denn dabei brauch ich (außer beim Fersenstricken) nicht groß hinschauen.  So ist es die richtige Handarbeit, wenn mich der Film im Fernseher interessiert.
Das angefangene dunkelblaue "Gestricke" gibt Stulpen. Zum Weiterstricken muss ich erst das Muster in aller Ruhe lernen.
.. und zwischen diesen Sachen fällt mir immer wieder etwas NEUES ein,  so bleibt das eine oder andere Teil etwas länger liegen. Doch irgendwann beende ich alle Sachen und dann zeig ich sie euch.






Ich habe da mal etwas ausprobiert...

Bild
Gestern Nachmittag verbrachte ich im Garten. Das Wetter war ja wunderbar, leider war es für die Nase nicht immer ein Genuss. Es wurde rundherum Gülle ausgefahren.
Doch trotzdem genoss ich die Sonne.
Da es einige Löwenzahnbüschel im Garten wuchsen, wurden die jungen, frischen abends zu einem BIO Salat verarbeitet.

Pauline pflückte noch einige Gänseblümchen dazu.
Spontan grillten wir Würstchen.  Moritz besorgte noch unser erstes Sommer - Seeradler dazu. Es ist immer wieder gut,  wenn man einen 16 jährigen motorisierten Jugendlichen zu hause hat.
Ach ja, Löwenzahn schmeckt noch etwas bitterer wie Rucula.

Blümchen als Schlüsselanhänger

Bild
So mal nebenher häkle ich immer wieder "Kleinkram" Es sind "Schlüsselanhängerblümchen" ( das wäre auch ein Wort fürs Galgenraten) entstanden.

Diese drei Farbkombinationen sind es geworden. Auch sie gehen in meine Vorratskiste, außer sie sind zuvor schon weg. Verkaufen werde ich sie (natürlich mit Schlüsselringchen) um  3,50 €.

Topflappen in sonnengelb

Bild
Ich häkelte Topflappen. Leider sieht man auf dem Foto nicht,  wie SONNENGELB die Topflappen sind.

Aus zwei Knäuel Wolle kann ich zwei große Topflappen  und ein Topflappen für Kinderhände häkeln. Dann bleibt nur noch ein ganz klein bisschen Wolle übrig.
Ich mache wieder am Weihnachtsmarkt in der Bachritterburg mit. Die Filz Lebensmittel kamen bei den Kunden ganz gut an,  eigentlich alle meine Kindersachen. So reifte beim häkeln die Idee der Kindertopflappen.
So wandern sicher die nächsten Wochen einige große und kleine Topflappen  in die Vorrats Kartons.





Buchs - Türkranz

Bild
Für meine Eltern habe ich einen Türkranz gestaltet.  Da meine Mama die Farbe LILA  sehr gern hat, habe ich ihn dann so gestaltet.

Es sind unterschiedliche Blumenarten. Gehäkelt, aus Filz und aus Stoff.
Den kleinsten Kranz, so hat es sich meine Mama gewünscht, soll das Grab meiner Oma schmücken. Die Farben sind gleich, doch die Blumen sind zum Teil etwas anders gestaltet.





Schal für Jakob

Bild
Diesen Schal strickte ich Jakob.  Das Muster ist vier Reihen eine Masche links/eine rechts und dann nach vier Reihen gewechselt.
Ich strickte einige Wochen an ihm:
- nur mit "vierer" Nadeln - beim Muster musste ich etwas aufpassen - dunklere Wolle abends auf dem Sofa, das geht manchmal nicht mehr   (tja, frau kommt in das Alter, wo die Augen sich verändern) - und dann habe ich auch nicht immer Lust, am gleichen Teil zu stricken - und es gibt bei mir oft Parallelarbeiten.
Er ist fertig und das Wetter lässt es sicher noch zu,  dass Jakob ihn noch einige Zeit trägt.