Posts

Es werden Posts vom Juli, 2011 angezeigt.

Haargummis

Bild
Aus ein paar meiner Häkelblumen wurden  Haargummis, aus anderen werden wohl Broschen oder... ??? Doch meine Haare sind im Moment zu kurz, um sie selbst zu tragen
Ich habe auch noch 5 dunkelblaue gehäkelt, mit einem dickerem Baumwollgarn, so sind sie auch etwas größer als die anderen.

Diese Wolle habe ich mir aus Deutschland mitgebracht, vor allem Sockenwolle, weil es auf Mallorca kaum Sockenwolle zu kaufen gibt. Doch meine Nichten, Neffen und Kinder bekommen alle zu Weihnachten ein paar Socken. Am liebsten stricke ich farbenfrohe Socken, mal sehen, welche Farbkombinationen entstehen. Schön ist es, dass noch zwei junge Kinder dabei sind, weil die anderen haben dann schon Schuhgrößen zwischen 38 und 43, da stricke ich dann schon einige Stunden. 

Häkeldecke

Bild
Irgendwo in der großen Welt des Internets habe ich so ne Häkeldecke gesehen und  musste dann gleich ein paar so Quadrate ausprobieren. Im Moment ist es noch ein Deckchen, weil mir die weiße Wolle ausging, doch von den Innenkreise habe ich schon ein kleiner Vorrat. Leider gibt es pro Quadrat ACHT Fäden zu vernähen, und das mache ich nicht so gerne. Mal sehen, wie groß und bunt sie wird... Eine Vergrößerung eines Quadrats. 

Häkelblumen

Bild
Gestern habe ich mal wieder gehäkelt, lauter kleine Sachen. Vier Häkelblumen, eigentlich in den Farben ROT; GRÜN und ROSA.  Sehen hier auf dem Bild etwas anders aus. Die Fäden noch nicht vernäht, das kommt dann noch... Und dann noch ein Herzchen... Mal sehen, was aus den Teilen wird.

Ach ja, ich habe die schriftliche Catalan/Mallorquin Prüfung BESTANDEN!!! Ich freue mich!

Glücksbringer

Bild
Dem neuen Erdenbürger habe ich unterschiedliche Glücksbringer gehäkelt. Vierblättriges Kleeblatt mit einem Glöckchen drin. Einen Marienkäfer, den er ganz besonders mag. Ein rosa Glücksschwein... ... und der Fliegenpilz darf auch nicht fehlen, der auch ein Glöckchen in sich hat. Die bunten Sachen können am Kinderwagen befestigt werden oder auch an einem Trapez, unter dem der kleine Junge gerne liegt und die Sachen bewundert. Darum gab es auch noch ein paar Glitzersteine, zum Bewundern.

Babyhäkelball

Bild
Für meinen Neffen habe ich einen kleinen Ball zur Taufe gehäkelt. In dem Ball ist ein Glöckchen, so klingelt es leise, wenn man den Ball bewegt. Die bunten "Bobbel" sind nachträglich auch den Ball genäht. Falls jemand Interesse hat, an einem Bällchen, häkle ich gern noch mal einen, in euren Wunschfarben. Setzt euch mit mir in Verbindung.

Die Taufkerze

Bild
Ich schreibe nie mehr, ich zeige euch es MORGEN, dieses MORGEN hat jetzt drei Tage gedauert. SORRY! Den Regenbogen, das Kreuz und das Wasser mir den Fischen kann man auf diesem Foto ganz gut erkennen.
Die Taube und sein Name erkennt ihr auf diesem Bild ganz gut. Und hinten, wenn man das von einer runden Kerze so sagen kann, ist das Taufdatum, das habe ich euch das letzte Mal gezeigt. Falls jemand auch mal eine Taufkerze selbst gestalten möchte, so ne´dicke Kerze, die braucht keinen Kerzenständer (den man ja gerne in der Vorbereitungshektik vergisst) , sondern steht ganz alleine.

Entstehung der Taufkerze für meinen Neffen

Bild
So sah mein Entwurf aus, eine in kürzester Zeit hingekritzelter Zettel. Das ging aber auch nur, weil in meinem Kopf dann doch schon die Idee gereift war. Kreatives Chaos, damit die Ideen Formen annehmen... Zuerst mal sichten, ob ich überhaupt alle Farben für den Regenbogen habe, außer orange waren alle da. So knetete ich gelb und rot zusammen und alle 7 Regenbogenfarben waren komplett. In der Hitze Mallorcas schmolz mir das Wachs dann fast unter den Händen...
Ein Ausschnitt der Kerze, weil es ja immr noch eine Überraschung sein soll,... Das Taufdatum aus einer goldenen Wachsplatte. Die schwierigen Zahllen sind die, die Rundungen haben. Und Morgen zeige ich euch die fertige Kerze! Für die Gestaltung des Regenbogens war dies aber von Vorteil, so konnte ich die einzelnen Farben dann wunderbar ineinander fließen lassen.

Ferienzeit ist Sonne, Strand und Meer...

Bild
Auch unsere Hündin Luna liebt denn Sand, doch bevor sie so nett und gemütlich im Sand lag,  das hat gedauert... Buddeln, sich mindestens fünf mal um sich selbst drehen und noch mal etwas buddeln und in die Mulde reinliegen, dann sich wieder drehen, es ist immer wieder ein Augenschaus, ihr zuzusehen.
Heute schreibe ich von einem anderen Computer aus, und schon ist  manches etwas anders. .

Prüfung geschafft!? und selbst gemachte Orangenmarmelade...

Bild
So, die Prüfung gestern ist geschafft, doch ob ich sie bestanden habe, das weiß ich erst Ende Juli. Der erste Teil war etwas schwierig, weil anhand einer Radionachrichtenaufzeichnung Aussagen mit wahr oder falsch zu beantworten waren. Und so Radiosprecher auf mallorquin, die haben ein Tempo drauf,... Die anderen beiden Teile waren etwas einfacher, da hatte ich die Aufgaben in schriftlicher Version  vor mir. Doch Prüfung in einem anderen Land, ist eben auch anders.  Die Teilnehmer, und es waren sicher 180 Personen waren alphabetisch in den Klassenzimmern eingeteilt. Im Eingangsbereich befand sich eine Tafel, ab welchem Namen man in welchem Zimmer eingeteilt ist. Da war es für manche gar nicht so einfach, den richtigen Raum zu finden, sie gingen von Raum zu Raum. Da standen nun viele Catalanlernenden mit Nervosität- und Hitzeschweiß vor den Klassenzimmern, in die wir nachdem wir unseren Ausweis gezeigt haben, eintreten durften. UND DANN GING ES LOS! Nach zwei Stunden... GESCHAFFT! Und irgendwann …

Heute mache ich die schriftliche Catalan- Prüfung A2

Bild
So, heute ist der Tag X, heute nachmittag 16:30 Uhr schreibe ich die Catalan- Prüfung. So langsam werde ich ein bisschen nervös. Hier sind ein paar Teile meines Arbeitsmaterials und ein kleines selbstgehäkeltes Glücksschweinchen.
Hier auf Mallorca gibt es zwei Sprachen, die in der Schule gelernt und auch gesprochen werden. Castellano, das ist die Sprache, die wir als SPANISCH kennen und bezeichnen. Doch die Mallorquiner sprechen untereinander mallorquin, und catalan, von dem das Mallorquin "abstammt" wird mit vielen Stunden an der Schule gelehrt. Und da wir drei Schulkinder haben und fast alle Lehrbücher in Catalan sind, und Catalan- Kurse angeboten werden, und die Elternabende zum Teil in mallorquin abgehalten werden, ... entschloss ich mich, es zu lernen.

Stickkarten

Bild
Im letzten Schuljahr habe ich an der Grundschule hier am Ort einen Bastelkurs für die Schüler angeboten.  Mein Titel: "Professora de manualitat" Immer einmal die Woche haben wir zusammen etwas gebastelt, geklebt, genäht, gestrickt... Einmal habe ich Strickkarten vorbereitet und mit Nadel und bunter Wolle ging es dann los.  Manche der Kinder waren ganz eifrig und schnell und die Nadel fädelte auch nicht gleich wieder aus, andere hatten so ihre Schwierigkeiten.
In diesen beiden Stunden habe ich so gefühlte 1000 mal wieder eingefädelt, kleine Fehlerchen verbessert und am Schluss konnten alle ihr Stickbild nach Hause nehmen.