Posts

Es werden Posts vom November, 2011 angezeigt.

In der Weihnachtsstrickerei ...

Bild
...ist das Ende in Sicht. Das letzte Paar Kinder- bzw. Jugendsocken sind auf den Nadeln. Und bei gesteiften Socken sticke ich immer bei beiden Socken eine Farbe. Das hat auch den Grund, weil es manchmal auch Reste sind,  und diese dann ja auch noch für beide Socken reichen sollten. Bunt stricke ich ja eh am Liebsten, das ist nicht so langweilig. Die Hälfte der Sockenpaare ist weihnachtlich verpackt und schon im Empfängerland.

Adventskranz auf Mallorca- natürlich selbstgemacht

Bild
Die schwäbische Tradition mit einen schönen Adventskranz leben wir hier auch auf Mallorca. Die Vorbereitungen haben schon am Freitag begonnen, wo wir bei tollstem Sonnenschein mit Schere und Tasche unterwegs waren, um das GRÜN zu schneiden. Der Hund hatte natürlich auch seinen Spaß. Samstag Morgen sah man dann schon den fertigen Kranz,  den ich draußen auf der Terrasse wickeln konnte, Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Am Sonntag beim Sonnenschein - Frühstück zündeten wir die erste Kerze an.


Kaufladen-Lebensmittel

Bild
Heute kommen die vorläufig letzten Bilder meiner Kaufladen-Serie. Wer weiß, was mir noch so alles einfällt... Ich machte noch ganz unterschiedliche Lollis. Das Herz oder die Spirale ist auf beiden Seiten aufgenäht. Lollis sind einzeln verpackt und kosten pro Stück 1,50€. Jeder Lolli hat Pauline farblich zusammengestellt,  es gibt keine zwei gleiche. Auch wenn der Sommer vorbei ist, EIS geht doch immer. Hier haben wir immer zwei unterschiedliche Farben zusammen verpackt. Ich verkaufe diese um 2,50€ pro Packung. Als letztes noch meine Spiegeleier.  Die gehörten eigentlich zu den ersten Sachen, die ich gemacht habe. Zwei dieser Sorte in der Tüte kosten 2,50€.
Alle sind verpackt, und schön im Korb verstaut und warten nun auf Kinder, die gerne mit dem Kaufladen oder "Kochen" spielen.

Kaufladen-Lebensmittel

Bild
So, die nächsten Tütchen für den Kaufladen oder auch zur Dekoration.  Einmal mit 2 Karotten und die andere mit einer Karotte,  ein Blumenkohl- und  ein Brokkoliröschen. Beschriftet sind alle Tüten in deutsch, castellano und englisch. Jedes Päckchen dieser beiden Arten kostet 3€.

Auch ein Camembert ist entstanden.  Diesen verkaufe ich um 2,50€.


Kaufladen-Lebensmittel

Bild
Meine Nichte Magdalena hat mich zu den selbstgemachten Lebensmittel inspiriert. Begonnen habe ich mit gehäkeltem Obst... Daraus entstanden dann mit der Zeit die Filz-Lebensmittel. Und sie sind alle im Gebrauch und heißgeliebt vor ihr und ihren Freunden. Die Schnitte habe ich alle selbst gemacht, danach ging es los mit der Produktion. Und da ich ja bei allem immer mehr mache, als ich verschenke,  habe ich viele Lebensmittel zu verkaufen.
Und die letzten beiden Tagen haben wir sie schön verpackt. Annette machte die Etiketten, und dann wurden die vielen Päckchen in Tütchen verpackt. Und gleich für den Weihnachtsmarkt in den Korb sortiert. Einmal sind es zwei Hähnchenschlegel und  im anderen Päckchen ein Menü aus Schlegel, Pommes und ein Klecks Ketchup. Diese Tüten verkaufe ich um 3,50€.
Andere Päckchen haben wir mit 8 Tortellini bestückt. Diese Tütchen verkaufe ich um 3€.
In den nächsten Tagen zeige ich euch dann auch noch die anderen Lebensmittel.

HERZ ig

Bild
An meinen schönen Schränken hängen wieder neue Herzchen. Diese beiden sind letzte Woche entstanden.
Den Vogelstoff habe ich noch etwas verschönert.
Und dieses Herzchen ist auch entstanden.
Bis ich die nächsten Herzen nähe, verschönern diese meine Schränke. Dann wandern sie zu den anderen fertigen Sachen,  die ich auf den Weihnachtsmarkt von S´Illot mitnehmen werde.
Ich verkaufe sie um 3 € das Stück. Falls Interesse besteht, schickt mir eine Mail.

Curs de manualitat - Pilze

Bild
Im Bastelkurs haben wir die letzen beiden Wochen  Pilze aus "Papiermansche" gemacht. Es war ein Gemansche, weil die meisten Kinder das erste Mal sich Kleister durch die Hände gleiten ließen.  Und erst einmal das Material KLEISTER erleben mussten. Wir formten aus Klorollen ( als Stiel ) und einer dicken Kugel das Grundgerüst der Pilze  und dann ging es ans FORMEN.

In der nächsten Woche haben wir die Pilze bunt angemalt, hier ist eine kleine Auswahl.

Planetarium Mallorca bei Costitx

Bild
Jakob hatte in den letzten Wochen im Unterricht viel über die Sterne gelernt.  Universum, Sterne ... dies war ein Thema nach seinem Geschmack. Sein Jahrgang in der Schule hatte die Möglichkeit mit den Familien eine Vorführung im Planetarium anzusehen. Wir haben uns auch dazu angemeldet. Natürlich war die Vorstellung in català,  was unserem Papa dann doch Schwierigkeiten  bereitete. Jakob hatte sich etwas anderes erhofft,... die Vorstellung beinhaltete auch ein Zeitraffer der Evolution, ich fand es ganz interessant. Er hätte mehr über die Sterne erfahren wollen. Nach der Vorführung durften wir in eine der sieben Kuppeln, um den Orion- Stern durch das Teleskop zu sehen. Es war ein gelungener Ausflug in die Welt der Sterne.
Die Fotos habe ich von der offiziellen Seite des Planetariums  www.mallorcaplanetarium.com kopiert.  Hier kann man auch noch mehr nachlesen - in castellano.

Pilze, das ist gerade mein Thema

Bild
Ich habe noch ein paar braune Pilze genäht... Die ganze "Pilzesammlung" nehme ich Mitte Dezember mit auf den Weihnachtsmarkt in S´Illot. Mal sehen, ob da etwas läuft.

HERZ ig

Bild
Pauline hat such aus Stoffresten und Bänder zwei Herzen genäht. Und gleich noch mit Fliegenpilz, Fimokugeln und Bänder verziert. Jetzt schmücken sie ihren Schulrucksack.


Fliegenpilze aus Fimo

Bild
Vor 20 Jahren habe ich immer wieder mit dem Material Fimo gearbeitet,  dann geriet es bei mir in Vergessenheit... Vor zwei Wochen kaufte ich ein paar Farben, um auszuprobieren, ob es etwas für  meine Bastelgruppen- Kinder wäre- wohl eher nicht. ( da hätte ich nach einer Stunde nur noch einen gemischten Klumpen) Doch Pauline und ich arbeiteten fleißig. Ich machte Fliegenpilze, die doch das Loch aufgefädelt werden können. Pauline hat die tolle Erdbeere und die Kirsche gearbeitet  und auch Äpfelchen und Birnen sind entstanden. Sowie ein paar Kugeln ( mehr oder weniger rund).
Einige der Stücke haben schon ihren Bestimmungsort gefunden,  andere warten noch darauf. Da fällt uns bestimmt noch etwas ein.






Paulines Türstopper

Bild
Immer wieder, wenn ich die Nähmaschine aufbaue, dann möchte Pauline auch etwas nähen. Manchmal ist es nicht so einfach, das richtige Objekt zu finden. Doch einmal hatte sie Lust, für uns einen Türstopper zu nähen.
Zuerst hat sie mal für 4 Häuschen die passenden Stoffe ausgewählt, zugeschnitten und appliziert. Hier eines ihrer Häuschen genauer.

Danach hat sie die Teile zusammen genäht und mit Sand und Watte gefüllt.
Jetzt ziert dieses schöne Stück unsere Wohnung und verhindert,  dass die Türe gefühlte tausendmal am Tag vom Wind zufällt.
Ok, die nächsten Monate kann der Türstopper wohl in Urlaub gehen,  weil jetzt die Türen geschlossen werden sollen.


Es regnet, es schüttet...

Bild
So, ihr Lieben, auch auf Mallorca scheint nicht immer die Sonne, hier das Beweisfoto.
Mit Müh und Not und viel Überredungskunst brachte ich Luna dazu,  wenigstens eine kleine Runde zu drehen. Wir begleiteten Pauline bis zur Schule und wieder zurück.
Verstehen kann ich sie ja schon, dass es kein Spaß macht,  weil ja auf der Straße das Wasser steht (das ihr dann bis zum Bauch reicht)  und wenn wir auf den Gehwegen gehen, dann plätschert das Wasser aus Regenrohren. Seit 40 min liegt sie nun eingekuschelt in ihrem Körbchen,  noch nicht mal Lust zum Frühstücken hatte sie bis jetzt.

HERZ ig

Bild
Ich habe mal wieder  Herzchen genäht und auch gleich noch etwas verziert.
Herzchen nähen, das geht mir ganz gut von der Hand.
Und bald ist in S´Illot wieder Weihnachtsmarkt, da nehme ich sie dann mit.




















Im Moment zieren sie die Schlüssellöcher meiner alten Schränke.


Mal sehen, was noch so alles entsteht in den nächsten Wochen, Ideen habe ich genug...

Eingemachtes

Bild
Im Sommer haben wir sehr viele Zucchinis und Paprika  geschenkt bekommen,  und natürlich als Gemüse, Salat, Kuchen... verspeist.  Irgendwann hatte keiner mehr Lust Zucchini zu essen.  Da versuchte ich mich mal am Einkochen. Es ist gelungen! Es schmeckt lecker. Das sind noch die restlichen Gläser,... mal sehen, wann sie leer gefuttert sind.

Krimskrams-Täschchen

Bild
Kleine Täschchen, für allerlei Sachen, kann man NIE genug haben. Und da Moritz jede Woche am Fahrrad einen "Platten" hat, nähte ich kurzerhand ein Täschchen für das Flickzeug, damit alles beieinander ist. Danach sind noch ein paar weitere entstanden...  Man kann hier auch gut Reste aufbrauchen. Sie können mit Edding beschriftet werden und sind abwaschbar und gefüttert.