Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2011 angezeigt.

Kommt mit auf meine morgendliche Route

Bild
Jeden Morgen, 8:45 Uhr (nachdem Pauline unterwegs Richtung Schule ist) begeben sich Luna und ich auf unseren täglichen "Auslauf". Zuerst an der Küste entlang, auf einem neu angelegten Weg.
Für Luna gibt es immer viel zu schnuppern. Wer war wohl vorher schon hier?
Andere Teile unseres Weges sind etwas holprig.
( Wenn Pauline dabei ist, dann spielen wir immer, wie bei Pippi, nicht den Fußboden berühren.) Es gibt Büsche mit solchen schönen Beeren.  (Büschel von dieses Sträuchern verarbeite ich immer zu einem Türkranz- schon geschehen) Einsame einzelne kleine Blümchen wachsen nun auch wieder am Wegesrand.
Ein weiteres Stück unserer Strecke. Kurz vor der Bucht ( sie ist sozusagen rechts vom Bild) sieht man heute,  wie die Wellen an den Steinen brechen.
Das Meer ist recht aufgewühlt und auch LAUT.  Fasziniert und doch mit großen Abstand schaut unsere Luna dem Geschehen zu.
Mein letztes Bild der Bucht, als dann die Sonne durch die Wolken kam.
Dies war das letzte halbe Jahr unsere Laufstrecke, m…

Der nächste Geburtstag

Bild
Heute hat Annette Geburtstag,  und aus meinem Stoffvorrat hat sie sich dieses gepunkteten ausgesucht. (Das ist die gleiche Taschenform, die ich mir in hellblau genäht habe.) Und ein kleines Täschchen für allerlei Krimskrams. Innen ist eine zusätzlich eine Reißverschluss Tasche. Die Brosche auf der Tasche ist auch mit einer Broschennadel festgemacht,  so kann man sie auch gerne entfernen.
Jetzt sende ich mal ganz liebe Grüße aus Mallorca an das Geburtstagskind, ... später dann persönlich.


Weitere Broschen, nicht nur zum Geburtstag

Bild
Die mittlere Brosche war mein erster Versuch,  denn ich wollte  ja ein Geburtstagsanstecker für Magdalena machen. ( siehe gestern) Erst mal ausprobieren, ob es auch so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich war zufrieden. So haben Pauline und ich erst aus unterschiedlichen Stoffresten, kleine, mittlere und große Kreise ausgeschnitten. Danach wurden alle Kreise zusammengezogen, und fanden ihren Platz auf einem Tablett.  Wir machten uns dann einen Spaß daraus, die unterschiedlichsten Kreise aufeinanderzulegen, wieder umzulegen... Ich habe sie zusammengenäht, und mit Bändern verziert. Diese habe ich in Manacor in einem Knopf- und Faden-Laden gekauft.
Auf der Rückseite haben sie eine Broschennadel, so dann man sie gut festmachen kann,  an Kleidung, Taschen...
Ich verkaufe sie um 3,50€ das Stück. Falls jemand Interesse hat, bitte eine Mail schicken.  Das eine oder andere Teilchen wird wahrscheinlich auch verschenkt werden.

Geburtstagsgeschenke

Bild
Heute hat meine Nichte ihren vierten Geburtstag,  letzten Samstag ging das Päckchen auf Reisen. Das Filzmalbuch habe ich nach einer Idee von
http://die-feenwerkstatt.blogspot.com/
gearbeitet. Ich hoffe, dass es ihr gefällt. So sieht es innen aus, links die Buntstifte und rechts kann man einen DinA5 Block einstecken. Und eine Geburtstagsbrosche mit einer 4 drauf. Die kann sie sich heute den ganzen Tag anstecken. (als Mittelpunkt ist ein gehäkelter Knopf)
Nun wünschen wir dem Geburtstagskind einen wunderschönen Festtag.  

Es wird PILZig

Bild
Zu den vielen Äpfelchen sind auch noch Pilze dazu gekommen. Da habe ich gleich auch eine kleine Menge genäht. Hier mal uni dekoriert. 
Pilze verbindet man ja mit Herbst und heute ist HERBST auf Mallorca,  mit viel WIND und kein Badewetter, was gestern noch war. Mit Mütze, Schal und Jacke bin ich heute unsere morgendliche Strecke gegangen. Als Hund ist man immer richtig angezogen, hat auch etwas.
Falls jemand Interesse an Äpfel und Pilze hat,  schreibt eine Mail an mich.

Vier neue Beutel

Bild
Aus einem beigen Baumwollstoff habe ich  Beutel genäht. Als ich die ersten beiden so leer aussahen, wurden sie mit Häkelblumen verziert. Die anderen beiden habe ich schon vorher bearbeitet, und einen Muffin appliziert.
Das hat richtig Spaß gemacht und einen Beutel werde ich  für meine Weihnachtsplätzchen-Ausstecher benützen,  damit die Armen nicht mehr in einer Papiertüte auf ihren nächsten Einsatz warten müssen.

Wolle, und was daraus entsteht

Bild
Vor einigen Wochen habe ich meine Wollreste sortiert, um zu sehen, was daraus entstehen könnte. Gleichzeitig aussortiert, das ist dann die Wolle, die für den Bastelkurs geeignet ist.
Da sie jetzt so greifbar ist, wird hier und da dann doch wieder ein Knäuel entnommen und kleiner wieder zurückgelegt.
So habe ich am Wochenende mal wieder meine Blumen gehäkelt.  (Das wird wohl langsam langweilig) Und links sind so ne Art Wollknöpfe,  für die ich auch Verwendung als Deko gefunden habe,  was ich euch dann erst nächste Woche zeigen kann. Das ist noch ein Geheimnis! - Überraschung. Und zwei der kleinen Blümchen sind auch auf dem Foto gelandet.
Auch das Fäden vernähen war DIESES MAL kein Problem, das machte ich, als ich am Sonntag mit meiner Schwester telefoniert habe, einfach so nebenher...

Und immer wieder Äpfelchen

Bild
Äpfel, das ist wohl dann gerade mein Thema, da habe ich mal drei gehäkelt, schöne rote Äpfelchen.
Einfach so, ohne Anleitung sondern nur ausprobiert, Stiel und Blatt dazu.



Und daneben sind dann noch "leere" Buttons. 
Die habe ich schon länger mal gehäkelt. Jetzt überlege ich, mach ich aus den Äpfelchen Buttons oder lasse ich sie so.
So würde es aussehen.
Ich habe sie nur mal so draufgelegt...
Vielleicht häkle ich noch ein paar von dieses Äpfelchen, und dann habe ich beides.
Mal sehen, wo sie dann irgendwann ihrer Bestimmung haben.

Curs de manualitat - Windrädchen

Bild
Gestern haben wir uns das zweite Mal zum Kurs getroffen und es ist gleich noch ein Mädchen dazugekommen, nun sind es acht Kindern. Es ist eine nette Gruppe und die meisten Kinder waren schon im letzten Jahr dabei. Wir bastelten Windrädchen in unterschiedlichen Größen und Farben. Tja, wer hätte gedacht, das das für ein paar zur richtigen Herausforderung wird. Den Draht in der richtigen Richtung durch die "Papierlöcher" (die ich ihnen gemacht habe) zu stecken, da braucht man dann doch etwas Vorstellungskraft.  Denn nur dann wird daraus ein Windrädchen.  Bei der zweiten Runde ging es bei den meisten etwas schneller und besser Das kleinste Windrädchen war dann nur ca. 8 cm im Durchmesser, es drehte sich aber wunderbar. Leider hatte ich die Kamera vergessen, um dies alles festzuhalten. 

Grüne, gelbe und weiße Äpfel

Bild
Nicht nur die roten Stoffe habe ich durchgeschaut, sondern auch die anderen Farben,  aus denen ich mir einen Apfel vorstellen konnte. Ich habe ein kleines "Stofflager",  und trotzdem findet sich immer wieder ein Stöffchen, das ich dann auch zu etwas verarbeiten kann.

So sind dann diese tollen Äpfel entstanden. Und die tolle Glasschale ist immer wieder anders gefüllt.

Meine roten Äpfel

Bild
Um wieder etwas NEUES entstehen zu lassen, brauche ich für mich ein Motto,  Herbst(tja, auf Mallorca passt das immer noch nicht) so bin ich auf Äpfel, Pilze, Kürbisse, ...  gekommen und habe mich dann auch verwirklicht. Ich bin mir sicher, dass es für so ähnliche Äpfel eine Anleitung zu kaufen gibt,  doch an der Ostküste von Mallorca kann man nicht einfach in eine Buchhandlung gehen, und wird fündig.
Das heißt, selbst kreativ werden und einen eigenen Schnitt anfertigen,  und daraus sind dann diese schönen roten Äpfel entstanden:  Rote Stoffe aus dem Vorrat und los ging es.

Sie erfreuen mich an jedem Tag und immer wieder bekommen sie ein anderes Plätzchen

Curs de manualitat

Bild
So, heute hatte ich  mit meinem Bastelkurs in Paulines Schule begonnen. Herbstbasteln in Deutschland, ja da macht man was mit bunten Blättern, Kastanien... Hier gibt es das ja nicht. ( Wir haben hier noch Sommerbadewetter)
Aber da wird mit schon noch einiges einfallen... Sieben Kinder sind heute gekommen, die waren auch schon letztes Jahr dabei, mal sehen,  ob es noch mehr werden? Abwarten. Jeden Donnerstag Nachmittag werden wir uns jetzt zum Basteln treffen,  und kleben, falten, malen, schneiden, werkeln, kleckern, ...

Schön dekoriert

Bild
Damit meine selbstgemachten Haargummis besser zur Geltung kommen,  habe ich sie auf Karton aufgefädelt. So kommen sie besser zur Geltung. Und prompt habe ich gleich auf dem Flohmarkt am Wochenende einige verkauft. Falls jemand von meinen Lesern Interesse hat, schickt eine Mail.

Das Wochenende der Schuhe

Bild
Immer, wenn eines meiner Kinder Schuhe braucht, dann sträuben sich bei mir schon die Nackenhaare. Weil ich weiß, das könnte etwas länger gehen und ist auch meist etwas emotionsgeladen. Dieses Mal: einmal Turnschuhe für Moritz und Kickschuhe für Jakob.

1. Runde- Freitag - später Nachmittag -  Manacor Nicht zum ersten Mal starten wir zu diesem Schuheeinkaufstripp. Die Kurzfassung dieses ersten Abends ist,
 keine Turn- bzw. Kickschuhe,
Verkäuferinnen, die eigentlich keine Schuhe verkaufen wollen ( "diese Schuhe sind nicht da in deiner Größe" und dann war sie nicht mehr gesehen)
!!!Frustkaufkind- lieber Kickschuhe, die alle haben und ich eigentlich nicht will, als gar keine!!!

2. Runde Samstag Vormittag Sa Coma - Cala Millor
Hurra, in einem Sportladen in Cala Millor hat das Turnschuhkind seine Schuhe gefunden. Glücklich ging er mit seiner Tüte aus dem Laden.
Erst abends zuhause, als er in den Karton schaute, Sch...., die Schuhe haben zweierlei Sohlen, super, und  noch einmal nach Cala …